Sonntag, 30. April 2017

Drei Lesetipps im April

Die Lesetipps im April kommen von einer Freundin, die gute Geschichten genauso gerne mag wie ich. Vielleicht bekommt ihr ja Lust auf eins der Bücher :-)

Jojo Moyes: Eine Handvoll Worte

Ellie könnte glücklich sein, wenn ihre Liebe nicht jemand anderem gehören würde. Als ihr zufällig ein alter Brief in die Hände fällt, ist sie fasziniert. Der Absender bittet seine große Liebe, alles für ihn aufzugeben und nach New York zu gehen. Ellie macht sich auf den Weg, herauszufinden, was aus dieser Liebe geworden ist. Wird sie selbst dabei glücklich?





Kathryn Stockett: Gute Geister

Stocket erzählt die Geschichte dreier Frauen, die 1962 in Mississippi leben. Skeeter, Aibileen und Minny fühlen sich in gesellschaftliche Normen gepresst und möchten etwas ändern. Sie verstoßen gegen die Konventionen und Vorstellungen ihrer Familien. Skeeter, weiß und privilegiert, freundet sich mit den beiden farbigen Hausmädchen an und schreibt ein bahnbrechendes Buch.










David Nicholls: Zwei an einem Tag

Der 15. Juli ist ein wichtiger Tag in Emmas und Dexters Leben. Sie lernen sich kennen und verbringen eine Nacht miteinander – dann trennen sich ihre Wege. Über Jahre denken sie aneinander und können sich nicht recht vergessen. Bis sie sich wieder treffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen